04/2006 ‐ 02/2007

Referenzprojekt »Bravo«

Onlinesuche in Veranstaltersystemen

Bravo

Angebotsdirektsuche in Reiseveranstaltersystemen

Entwicklung eines Reiseangebot-Suchsystems für die An­bin­dung von 20.000 ClientsClient und der Direktanbindung von Einzel­veranstaltern zur Online-Suche im aktuellen Angebotsbestand und direkter Prüfung auf Vakanz der gefundenen Angebote. Die angeschlossenen Ver­an­stal­ter­systeme können in weiten Bereichen die Suchkriterien (Re­gions­baum, Auswahlwerte der Suchkriterien) sowie das Aussehen der Suchmaske und der Angebotsliste beeinflussen und jederzeit on­line aktualisieren. Die technische Anbindung erfolgt über eine OTA/TORIX Schnittstelle mittels Webservices/SOAP.

Hohe Flexibilität der Clientdarstellung

Um diese Anforderungen zu erfüllen wurde ein XML-HTML Renderer als Smart-Client eingesetzt. Die XML-Masken wurden serverseitig bei Eintreffen einer neuen Masken- und Datenbeschreibung ("Taxonomie") eines Veranstaltersystems automatisch neu erzeugt und den ClientsClient zur Verfügung gestellt.

J2EE-Implementierung auf JBoss-Basis

Die Implementierung erfolgte auf J2EE-Basis unter JBoss in den Versionen 4.01.sp1 in einer 3-Tier-Architektur mit einer XML-HTML-Renderer-Engine Smart-Client Frontend, statuslosen Appli­ka­ti­ons-Servern (stateless Session Beans) und einer Web­ser­vi­ces/SOA-An­bindung an die Veranstaltersysteme. Das Nach­rich­ten­for­mat zu den Veranstaltersystemen ba­sier­te auf dem OTA/TORIX Standard.

Aufgabe im Gesamtprojekt

Design- und Architektur-Verantwortung, Analyse, Design und Im­ple­mentierung des Architektur-Frameworks und von Anwen­dungs­tei­len, technische Dokumentation und Know-How-Transfer an das Pro­jekt­team.

Technik

Windows NT 2000/XP, Sun OS 8, JBoss 4.01 SP1, XML, JAVA (1.4.2 / 1.5), J2EE, EJB, WebServices, Servlets, WinCVS 2.0, XML Spy Professional 2004, Eclipse 3.x, Idea 4.5, Ant 1.6.2, Xalan, JDom, Junit, log4J

Projektgröße

Ca. 8 MA (teilweise verteilte Entwicklung an zwei Stand­orten: Deutsch­land - Irland), Projektsprache Englisch.