01/2012 ‐ 12/2013

Referenzprojekt »RDP«

Bahn-Integrationsplattform

RDP

Fachliche Analyse

Integration der Deutschen Bahn in eine internationale Reservierungsplattform für Rail-Provider. Die Plattform ermöglicht dem Reisebüro-Expedienten einen ein­heit­li­chen Zugriff auf alle Prozesse (Shopping, Booking, ...) ohne spezi­fi­sche Kenntnisse über das System des jeweiligen Rail-Providers.

Schwerpunkt war die fachliche Analyse der beteiligten Prozesse der Deutschen Bahn und der Reservierungs­platt­form über der gesamten Verkaufsprozess hinweg. Dazu wurden während bereits des Analyseprozesses die gewonnenen Erkenntnisse prototypenhaft implementiert um die Ergebnisse direkt evaluieren zu können.

Abbildung des Verkaufprozesses

Der komplette Verkaufsprozess, angefangen über die Formulierung des Reisewunsches in Shopping, über das Buchen eines Angebots, der Austellung eines Tickets (Online und Abholung am Automaten) sowie das Stornieren und der Refund (Rücknahme und Erstattung) wurde abgebildet und in eine einheiltiche Plattform zur Integration europäischer Bahn-Provider eingebunden.

Aufgabe im Teilprojekt

Analyse der Prozesse und Nachrichtenstrukturen in den Bereichen Shopping, Booking und Ticketing für die Deutsche Bahn (NVS) und die Reservierungsplattform.

Erstellung der fachlichen Spezifikation und eines geeigneten Mappings zwischen beiden Systemen. Präsentation und Übergabe der Ergebnisse an die Implementierung.

Spezifikation und Durchführung der fachlichen Tests und des Qualitätsmanagements. Dokumentation küftiger Wartungsprozesse der erstellten Software.

Technik

Microsoft Office, Microsoft Sharepoint, Altova MapForce, Microsoft Visio, C++, C#, Java

Projektgröße

ca. 12 MA (Deutschland), verteilte Entwicklung an vier Standorten: Frankreich, Deutschland, Australien, Kanada, Projektsprache Englisch, Dokumentation Englisch.