03/2007 ‐ 07/2007

Referenzprojekt »Tokoname«

Portal/Applikation Bonsaiverwaltung

Tokoname

Präsentationsebene

Client-Server-Anwendung zur zentralen, mandantenfähigen Verwaltung von Bonsais und Erstellung einer Webpräsenz zur Präsentation des verwalteten Bonsaibestandes eines Mandanten (»Bonsai-Garten«). Zusammenführung aller Webpräsenzen in einem Portal mit Übersichts­funk­tio­nalität. Die Bonsai-Gärten und das Portal bedienen sich der ASP.NET 2.0 Technologie von Microsoft und sind mittels "WebForms" unter Verwendung von AJAX.NET 1.0.

Geschäftslogikebene

Der Verwaltungs-Client ist in C# unter der Verwendung von "Windows-Forms" implementiert. Seine Daten bezieht der Client über Webservices (SOAP over HTTP). Die Businesslogik ist in Form von Webservices (SOAP over HTTP) in einem ASP.NET 2.0 Server realisiert. Zur Absicherung der Webservice-Aufrufe wird die Webservices-Security Implementierung "WSE 3.0" von Microsoft verwendet.

Datenzugriffsebene

Die Geschäftslogikebene nutzt Datendienste der Daten­zugriffsebene, die wiederum äber das ADO.NET Framework an eine MS-SQL-Server Datenbank gekoppelt ist, welche die gesamten Daten der Anwendung beinhaltet.

Aufgabe im Gesamtprojekt

Design- und Architektur-Verantwortung, Technische Projektleitung, Analyse, Design und Implementierung der Anwendung, Inbetriebnahme.

Technik

Windows 2003/XP, IIS 5.1 /6.0, MS-SQL-Server 2005, Visual Studio 2005, PLESK 8.x, C#, ASP.Net 2.0, ASP.NET AJAX 1.0, WSE 3.0, log4net.

Projektgröße

2 MA, Projektsprache Deutsch, Dokumentation Englisch.